Login

Eintracht Staufen 1903 e.V.

Sport und Kultur

Presse: Eintracht-Jahreshaupversammlung am 22.04.2017

Schieflage überwunden
Jahresversammlung ° Für die Eintracht Staufen stand viel auf dem Spiel. Jetzt herrscht Vorfreude auf Jahreshöhepunkt mit 1. FC Heidenheim

Jahreshauptversammlung Eintracht Staufen am 22.04.2017 Hauptversammlung - Geschäftsjahr 2016
(Donau-Zeitung am Mi. 26.04.2017 - Sport vor Ort)

(JR) Der 1. Vorsitzende Thomas Römer begrüßte 51 anwesende Mitglieder und erstattete seinen Jahresbericht zum Geschäftsjahr 2016. Ein Jahr mit vielen bösen Überraschungen seit seinem Amtsantritt im letztjährigen März.

Denn als er den Posten von seinem Vorgänger Bernd Lemmer übernahm, waren der Verlust der Gemeinnützigkeit und die prekäre finanzielle Lage nicht bekannt. Er sprach von „einer der schwersten Krisen“ des Vereins, verursacht durch unerledigte Aufgaben und fahrlässiges Handeln. Und dennoch: Die Vorstandschaft hat sich gegen die Einleitung von rechtlichen Schritten gegen den ehemaligen 1. Vorsitzenden entschieden. Das Vertrauen in den Verein sei bei Finanzamt, Geschäftspartnern und Mitgliedern wiederhergestellt, was die Erholung der finanziellen Situation, auch durch Spendeneinnahmen in ungeahnter Höhe, widerspiegelt.  Ein Schlussstrich soll gezogen und der Blick nach vorne gerichtet werden. So freute sich Römer nicht nur über viele erfolgreich durchgeführte Veranstaltungen im vergangenen Jahr, sondern auch über das Highlight, welches den Verein am 8. Juli 2017 erwartet: Der 1. FC Heidenheim zu Gast bei der Eintracht Staufen.

Abteilungsleiterin Mathilde Rochau berichtete von ihren aktiven Gruppen der Gymnastikabteilung: Eltern-Kind-Turnen, Damen- und Seniorengymnastik, Nordic Walking, Yoga und seit neuestem eine Krabbelgruppe. Sie bedankte sich bei den Übungsleiterinnen und verwies auf deren meist gehobenes Alter und mangelnden Nachwuchs. Ihr Dank galt insbesondere Brigitte Rommer und Edeltraud Ruf, durch deren Unterstützung die aktive Teilnahme der Abteilung am Vereinsleben ermöglicht werde.   
Theater-Abteilungsleiterin Judith Rochau konnte von den Faschingsveranstaltungen Mitmach-Umzug mit anschließendem Kinderfasching sowie dem Faschingsball berichten. Die im September gestarteten Proben für das neue Theaterstück unter der Regie von Gerhard Ruf konnten durch einen Trauerfall nicht zur Aufführung gebracht werden.
Fußball-Abteilungsleiter Roland Lanzinger berichtete von einem hervorragenden Saisonstart der 1. und 2. Mannschaft, was auch der gute Tabellenstand zeige. Dies lasse ihn auf einen Aufstieg in die Kreissliga B hoffen, ein schönes Geschenk zum 25-jährigen Jubiläum des Sportplatzes sowie für das engagierte Trainer- und Sportler-Team. Detaillierte Berichte über die Aktiven - und Jugendmannschaften folgen bei der Hauptversammlung der Fußballer.
Anton Lewold konnte als Abteilungsleiter Volleyball von zwei neuen aktiven Spielern berichten. Auch Flüchtlinge von Staufen und Syrgenstein komplettierten die Mannschaften bei Trainingsabenden. Im Sommer erfreute sich der Beach-Volleyball-Platz oberhalb des Clubheims großer Beliebtheit.
Auch Gerhard Ruf berichtete von einem Neuzugang beim Chor, sodass die traditionelle festliche Gestaltung von Feiertagen fortbestehen kann. Ein ganz besonderes Jubiläum durfte die Abteilung im Herbst feiern, denn Sigfried Müller dirigiert bereits seit 50 Jahren den Chor.
Nach dem Kassenbericht der Schatzmeisterin Heike Willer-Weinelt sind die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Dem gegenüber stehen sinkende Ausgaben, sodass die Eintracht Staufen das Geschäftsjahr nach dem Verlust in 2015 mit einem Überschuss abschließt.
Die Kassenprüfer Markus Kapfer und Peter Erasin, der für den verstorbenen Hans Werner Rochau einsprang, bescheinigten eine lückenlose Buchführung und ein vorbildlich geführtes Kassenbuch. Einer einstimmigen Entlastung stand somit nichts im Wege.
Ehrenvorsitzender Gerhard Ruf sprach dem Führungsteam für die Aufarbeitung der Altlasten sein Kompliment und seinen Dank aus. Einstimmig wurde Peter Erasin als neuer Kassenprüfer für ein Jahr gewählt.

Jahreshauptversammlung Eintracht Staufen am 22.04.2017
(Bild groß)

Im Bild der neue Vorstand der Eintracht Staufen samt Hauptausschuss (von links):
Thomas  Römer,  Martin  Schwarz,  Mathilde  Rochau,  Heike  WillerWeinelt,  Markus Kapfer, Bernd Willer, Gerhard Ruf, Roland Lanzinger, Barbara Hoffmann, Peter Erasin, Andreas Rekittke, Judith Rochau, Winifried Erasin, Anton Lewold. 
Foto: Rochau


Beitrag: Einladung zur Hauptversammlung am 22.04.2017

Aktuelle Seite: Startseite V E R E I N N e w s Presse: Eintracht-Jahreshaupversammlung am 22.04.2017