Login

Donau Zeitung am Mi. 20.12.2017 - Sport vor Ort
Ehrungen bei der Staufener „Vereinsfamilie“
Mitglieder wurden für ihre Treue ausgezeichnet. Und es gibt nun vier neue Ehrenmitglieder

Eintracht Staufen - Ehrungen am 16.12.2017
(JR) Der 1. Vorsitzende Thomas Römer begrüßte die anwesenden Gäste der „Vereinsfamilie“ und blickte vor vollem Haus auf ein ereignisreiches Eintracht-Jahr zurück.

So freute sich Römer - Anfang Dezember mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet - über zahlreiche erfolgreich durchgeführte Veranstaltungen wie das Freundschaftsspiel gegen den 1. FC Heidenheim mit ca. 750 Zuschauern im Juli. Im festlich geschmückten Vereinsheim wurde das Buffet nach einem einstimmenden Lied „Leise rieselt der Schnee“, passend zum Wetter draußen und dem eintreffenden Schneepflug, eröffnet.

Anschließend betonten Römer und seine beiden Vorstandskollegen, Martin Schwarz und Winifried Erasin, dass ein Verein von dem Zusammenhalt der Mitglieder lebt und von vielen helfenden Händen. Umso wichtiger sei es etwas zurück zu geben, gemeinsam zu feiern und langjährige Mitglieder zu ehren. Insgesamt bereichern knapp 20  Ehrenamtler seit nunmehr 25, 40, 50, 65 bzw. 70 Jahren das Vereinsleben. Zudem überreichten sie vier neuen Ehrenmitgliedern, die sich seit Jahrzehnten in besonderer Weise um den Verein verdient gemacht haben, eine Urkunde.
Im letzten Jahr wurde zum ersten Mal die herausragende Initiative von zwei Mitgliedern von der Vorstandschaft hervorgehoben und gewürdigt. Dieses Jahr durften sich Peter Erasin sowie die Eheleute Brigitte und Gerhard Rommer über eine kleine Anerkennung und viel Applaus der Gäste freuen. Beispielhaft erfüllen sie ihr Ehrenamt mit zahlreichen Tätigkeiten rund um die Pflege des Vereinsheims und der –anlagen.
Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Letizia Schwarz an der Gitarre. Mit einem unterhaltsamen Sketsch sorgte die Theatergruppe für viele Lacher. Auch Ehrenvorsitzender Gerhard Ruf trug mit der Weihnachtsgeschichte „Weihnachtsbaumnostalgie“ zu einem kurzweiligen Abend bei. Zur Abrundung des Abends stellte der Vorstandsvorsitzende traditionell noch eine Schätzfrage und stellte ansprechende gesponserte Gewinne in Aussicht. Die Los-Einnahmen gingen dieses Jahr an die Abteilung Mädchenfußball.

Eintracht Staufen - Ehrungen am 16.12.2017
Im Bild die bei der Feier anwesenden Jubilare von links nach rechts.
Der rote Vorhang öffnet sich ab 29. Dezember für die Vorführungen von „Das Gespenst von Canterville“ und bietet den anwesenden Jubilaren eine tolle Kulisse:
Die Jubilare von links:
Gerhard Ruf (Ehrenvorsitzender), Thomas Römer (1. Vorsitzender), Peter Erasin (), Hildegard Stutzmiller (50 Jahre), Theresia Sing (65 Jahre), Mathilde Rochau (50 Jahre, Ehrenmit-glied), Franz Rekittke (Ehrenmitglied), Roland Lanzinger (50 Jahre, Ehrenmitglied), Theresia Ruf (Ehrenmitglied), Martin Schwarz (2. Vorsitzender), Gerhard Erasin (50 Jahre), Winifried Erasin (3. Vorsitzender).

Fussball AKTUELL

... lade Modul ...
Eintracht Staufen auf FuPa