Login

Abteilung Fussball

Donau Zeitung am MONTAG, 11. JUNI 2012 - Sport vor Ort

  Landshausen sagt Ade

   Fußball-Entscheidungsspiel 0:3-Niederlage gegen Freihalden besiegelt den Kreisklassen-Abstieg der Eintracht

Dank zweier Standardsituationen gewann der SV Freihalden das Entscheidungsspiel und feiert den Aufstieg in die Kreisklasse letztlich 3:0, während Gegner Landshausen absteigt und nächste Saison in der Fußball-A-Klasse antreten muss.
  Freihalden hatte vor 400 Zuschauern in Gundremmingen nach acht Minuten die erste hochkarätige Chance, Wolfgang Ungers Kopfball aus sechs Metern verfehlte jedoch knapp das Eintracht-Tor. Danach kam Landshausen besser ins Spiel und hätte seinerseits in Führung gehen können: Nach schönem Spielzug flankte Kevin Sauer auf Christian Willaschek, der aber ebenfalls per Kopf das Ziel verfehlte.
  Wie aus dem Nichts markierte Matthias Biegelmayer nach 27 Minuten das 1:0 für Freihalden. Sein auf den langen Pfosten geschlagener Freistoß aus dem Halbfeld fand – vorbei an Freund und Feind – den Weg ins Tor. Landshausen zeigte sich nicht geschockt und erspielte sich weitere Möglichkeiten. Zunächst köpfte Markus Ruf nach Flanke von Christian Poerschke
über die Latte, dann verpasste der Flankengeber selbst das Gehäuse.
Als Alexander Heisele noch ein schönes Solo selbst abschloss, anstatt den besser positionierten Steffen Schießle zu bedienen, war durchaus von einer etwas glücklichen SVF-Halbzeitführung zu sprechen.
  Nach dem Wechsel setzte sich das Bild fort. Matthias Amstadt hatte aus kurzer Distanz den Ausgleich auf dem Fuß (47.), das nächste Tor erzielte jedoch Freihalden mit einer Kopie des ersten Treffers. Wieder war es ein Freistoß aus dem Halbfeld, diesmal getreten von Leonhard Stöckle, der noch leicht von Benedikt Kitzinger touchiert wurde und zum 2:0 einschlug (50.). Die Eintracht steckte nicht auf, Freihalden überstand mit Glück und Geschick einige brenzlige Situationen. Seltene Konter wurden Beute von Keeper Maxi Ackermann. Als auch noch Mattias Amstadts Schuss knapp über das Gehäuse strich (85.), war klar, dass Landshausen an diesem Tag kein Treffer gelingen sollte. Auf der Gegenseite stellte Manfred Dölle mit dem Schlusspfiff den 3:0-Endstand her und leitete Freihaldens Aufstiegsfeier ein. (HIRST)

Eintracht Landshausen:
M. Ackermann; A. Heisele, J. Pfister, C. Poerschke, A. Scherer (80. Amstadt), M. Amstadt (62. M. Pflügel), A. Sing, C. Willaschek (70. Ruf), M. Ruf (55. Schießle), K. Sauer, S. Schießle (40. M. Lukschnat)
SV Freihalden:
C. Gold; Th. Unger (66. Weber), P. Fischer, P. Stöckle, T. Fürtsch (88. Unger), L. Stöckle (68. Steigleder), M. Bigelmayer, W. Unger (80. Dölle), M. Reichhart, B. Kitzinger, J. Weber (46. Rolle)
Tore: 1:0 (27. M. Bigelmayer), 2:0 (50. L. Stöckle), 3:0 (90. M. Dölle)
Schiedsrichter: J. Schädle;
Zuschauer: 400 (in Gundremmingen)

KL West II - Landshausen sagt ade

Steffen Schießle zielt am Freihaldener Tor vorbei. Nach der 0:3-Niederlage im Entscheidungsspiel ist Landshausen aus der Kreisklasse abgestiegen. Foto: Aumiller

Drucken E-Mail

Donau Zeitung am SAMSTAG, 9. JUNI 2012 - Sport vor Ort

... Ausschnitt ...   Die gesamte Tabelle hier

Die etwas andere Tabelle - Fussball S11/12 

Ohne Niederlage und mit dem besten „Schnitt“

Die effizienteste Fußball-Mannschaft des Landkreises kam in der abgelaufenen Saison aus dem Bachtal:
Kreisliga-A-Aufsteiger Eintracht Staufen absolvierte seine 25 Partien nicht nur ohne Niederlage, sondern auch mit dem besten Schnitt von 2,58 Punkten pro Partie. (gül)

Drucken E-Mail

Donau Zeitung am FREITAG, 8. JUNI 2012 - Sport vor Ort



Staufen schafft den Sprung in die Kreisliga A

Die Bayern von der Eintracht Staufen (Bild) spielten in der württembergischen Kreisliga B/VI eine tolle Saison 2011/12 und holten den Vizetitel – punktgleich mit Meister Niederstotzingen, nur mit dem schlechteren Torverhältnis. In allen 24 Spielen blieb Staufen ungeschlagen. Eine Relegation ist nicht mehr nötig, der zweite Platz berechtigt direkt zum Aufstieg in der Kreisliga A.  
gül/Foto: etst

siehe auch:   Die etwas andere Fussball-Tabelle  ( DZ am 9. JUNI 2012 - Sport vor Ort )


Für die zahlreichen Glückwünsche in schriftlicher und anderer Form anläßlich unseres Wiederaufstiegs in die Kreisliga A.
Wir freuen uns auf die neue Runde !!!

Thomas Römer, Trainerstab  Andreas Rommer, Kapitän   Roland Lanzinger, Abteilungsleiter

Herzlichen Dank

Drucken E-Mail

Kreisliga B/VI:  19. Spieltag - So. 15.04.2012

E r g e b n i s s e :

SG Heldenfingen/Heuchlingen II - Türk KSV Giengen 0 : 6
SV Altenberg - SV Bolheim  0 : 0
SV Bissingen - SC Giengen  4 : 2
TSV Gussenstadt - FC Ballhausen  7 : 0
SV Mergelstetten - VfL Gerstetten II  4 : 2
Eintracht Staufen - TV Steinheim II  3 : 1



P r e s s e b e r i c h t  - Donau Zeitung am Di. 17.04.2012

  Daheim nichts anbrennen lassen

KREISLIGA B/VI:  Eintracht Staufen – TSV Steinheim II 3 : 1  (1 : 0)

Durch den Heimsieg gegen die Bezirksligareserve aus Steinheim kehrte die Eintracht an die Tabellenspitze zurück. Staufen nahm von Beginn an das Heft in die Hand, war spielbestimmend und erspielte sich Tormöglichkeiten. Nach zwei Aluminiumtreffern fiel das 1:0 kurz vor der Halbzeit. Eine Hereingabe von Burger verwertete Rekittke zur Staufener Führung. Nach dem Wechsel konnten die Gäste das Spiel weitgehend ausgeglichen gestalten. Staufen konnte den Druck der 1. Halbzeit nicht aufrechterhalten. In der 85. Minute nutzte Glogger eine Vorlage von Holzner zum 2:0. Kurz vor Spielende kamen die Gäste durch einen verwandelten Foulelfmeter zum Anschlusstreffer. Doch im direkten Gegenzug stellte Bernhard auf Zuspiel von Glogger den alten Abstand wieder her.
Res.: Staufen II – Oggenhausen II 2:0. Tore: Kopp, Lübke
(AKÜ)


Donau Zeitung am Mo. 16.04.2012: KREISLIGA B/VI  SV Altenberg - SV Bolheim  0 : 0

  Etliche Chancen, aber keine Tore in Altenberg

Gegen den punktgleichen Gast SV Bolheim reichte es dem SV Altenberg im Heimspiel der Fußball-Kreisliga B/VI nur zu einem torlosen Remis. Erst nach dem Wechsel wurde das Spiel interessant. Beide Teams vergaben zahlreiche gute Chancen, es blieb beim insgesamt gerechten 0:0-Endstand.
(FG)
SV Altenberg:
Rettenberger; Schober (46. T. Stegmaier), V. Stegmayer, Lanzinger, Eisenmaier, Forster, Gräßle, Ruzicka, Cean (62. Burkhard), Haberbusch, Tiefenbacher


 Tabellensituation Kreisliga B6 - 15.04.2012

Tabelle - 19. Spieltag - 15.04.2012


 KREISKLASSE WEST II

Schretzheim – Landshausen 1:5 (0:2).
Tore 0:1 (3.) A. Sing, 0:2 (15.) J. Pfister, 0:3 (65.) K. Sauer, 0:4 (72.) M. Pflügel, 0:5 (78.) M. Ruf, 1:5 (85.) M. Keiß Zuschauer 40

Fußball-Kreisklasse West II:

 Landshausen schöpft nach 5:1 bei Schlusslicht BCS Hoffnung im Abstiegskampf

Schretzheim – Landshausen 1:5.

Die Gäste waren von Anfang an die aggressivere Mannschaft und gingen bereits nach drei Minuten in Führung:
Nach einer Abwehr von BCSTorwart Raphael Nobs brachte die Hintermannschaft den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Andreas Sing schob aus zehn Metern zur Gästeführung ein. Mit der ersten Chance für scheiterte Kaya Sinan. Wie aus dem Nichts viel dann nach 20 Minuten das 0:2 durch Johannes Pfister, der einen Freistoß hoch in den Sechzehner schlug, und der Ball über allen Spieler in den Winkel hüpfte.
Die Heimelf ließ sich durch die beiden Gegentore nicht entmutigen und kam zu Chancen. Als zu Beginn der zweiten Halbzeit weder einige starke Angriffe noch gut vollstreckte Freistöße zum Anschlusstreffer führten, entschieden die Gäste die Partie binnen 15 Minuten für sich.

Drucken E-Mail

Kreisliga B/VI:  20. Spieltag - 22.04.12 SV Bolheim – Eintracht Staufen 1 : 1  (1 : 0)

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Fussball AKTUELL

... lade Modul ...
Eintracht Staufen auf FuPa