Login

Eintracht Staufen 1903 e.V.

Sport und Kultur

  27. Spieltag KL B5 am So., 14. Mai 2017
  SV Altenberg Eintracht Staufen e.V. 
SV Altenberg - Eintracht Staufen 1 : 2 (Res. 1 : 7)

Staufen bleibt auch beim SVA auf Kurs
2:1 gewann Tabellenführer Staufen das Bachtal-Derby bei SV Altenberg und bleibt in der WFV-Kreisliga B/V auf Titelkurs. André Stenzel (64., 84.) hatte die Gäste in Führung geschossen, Patrick Leder gelang erst in der Schlussminute der SVA-Anschlusstreffer. Hier rettete SVA-Keeper Burkhardt vor Matthias Weinelt.
FG/Foto: Karl Aumiller

Fussball Derby am 14.05.2017

Alle Ergebnisse am 27. Spieltag am So., 14.05.2017
13:00 FV Burgberg II      - Mergelstett. II    0 : 3  §
13:00 TV Steinheim II     - SV Bissingen       0 : 8
13:00 SG Königsbronn II - SV Bolheim         3 : 3
15:00 TSG Giengen        - Eglingen-D.          2 : 7
15:00 SV Altenberg        - Eintracht Staufen  1 : 2
15:00 TSV Gussenstadt  - SG Auernheim       2 : 1
15:00 N`stotzingen        - TSG Nattheim II    4 : 1


Donau zeitung am MONTAG, 15. MAI 2017

Bachhagel – Landshausen 2 : 5
Ohne  Chance  war  Absteiger  Bachhagel  in  dieser  Partie.  Lukschnat (2), Poerschke, Wickmair und Pflügel trafen für Landshausen. Die beiden Gegentreffer kamen von Weller und Ostertag. (dz)


Donau Zeitung am FREITAG, 12. MAI 2017 - Sport vor Ort
Eintracht geht erfolgreich fremd
Untere Fußball-Klassen Aber vor dem Bachtal-Derby in Altenberg hat Staufen immer etwas „Magendrücken“. Aufstieg heißt das Thema beim Topspiel der WFV-Kreisliga B/V
------ 
Von Günther Dirr  ------

Im Nordwesten des Landkreises Dillingen liegt das schöne Bachtal. Zur Verwaltung der Gemeinde Syrgenstein zählen hier die Orte Altenberg, Ballhausen, Landshausen und Staufen. Und alle vier stellen einen Sportverein. Obwohl räumlich so enge Nachbarn, kicken aber die Fußballer in verschiedenen Landesverbänden. Während die Eintracht Landshausen im BFV-Spielbetrieb unterwegs ist, zählen der SV Altenberg, Eintracht Staufen und der FC Ballhausen (Mannschaft 2016 wegen Spielermangel zurückgezogen) zum Württembergischen Fußball-Verband.

„Unser Ort tendiert von jeher zum Kreis Heidenheim“, kennt Staufens Vorsitzender Thomas Römer den Grund, warum sein Klub „fremdgeht“. Der 54-jährige selbstständige Bäckermeister aus Staufen gilt als „Allrounder“ seines Sportvereins: „Ich habe bei der Eintracht schon alle Stationen durchlaufen. Vom Kicker bis zum Abteilungsleiter und Trainer, und jetzt bin ich der Vorstand.“ Vor einem Jahr hat Römer die schwierige Mission übernommen, als noch „Zwietracht“ bei der Eintracht herrschte. Die Ungereimtheiten der Amtszeit seines Vorgängers sind inzwischen bereinigt, der Klub schaut wieder positiv nach vorne.

Dabei kommt dem neuen Vorsitzenden gleich ein Lächeln über seine Lippen, wenn es um seine Fußballer geht. Die „Erste“ wie auch die Reserve stehen in ihren Ligen auf Rang eins. „Ja, ich hab in der Vergangenheit schon schlechtere Zeiten mitgemacht, aber im Augenblick läuft es sehr gut bei uns“, lobt Römer die Mannschaften samt der Mitstreiter. Die erste Mannschaft musste bisweilen nur zwei Niederlagen verschmerzen und nimmt in der Kreisliga B/V des WFV-Bezirks Kocher-Rems Rang eins ein. Und diesen Sonntag kommt es zu einem vielleicht vorentscheidenden Spiel beim Bachtal-Derby in Altenberg. „Ich hab vor dem Spiel gar keine so guten Gefühle“, sagt der sportliche Leiter Roland Lanzinger, „weil wir gegen unseren Nachbarn immer etwas gehemmt auftreten.“

Eine handfeste Erklärung dafür, warum das schon immer so ist, hat Lanzinger nicht. Der SV Altenberg spielte in der inzwischen weit zurückliegenden Vergangenheit schon höherklassig und hat einige Topfußballer hervorgebracht. Vielleicht gründet sich der immer noch vorhandene „Respekt“ auf diese Zeit.

Der bei der Heidenheimer Firma Hartmann beschäftigte Eintracht-Abteilungsleiter sieht die Qualitäten seiner Truppe in der Kompaktheit. Mit Lorenzo Prencipe und André Stenzel baute die Elf auf zwei gefährliche Angreifer. Beide haben im Saisonverlauf schon zwölfmal getroffen. Und trotzdem ist der 65-jährige Lanzinger nicht ganz zufrieden: „Wenn sie noch trainingsfleißiger wären, wäre da noch mehr möglich.“ Er sieht zudem die Gefahr: „Wenn uns das Duo ausfällt, dann bekommen wir ein Problem.“

Überhaupt keine Probleme gibt es dagegen mit dem Übungsleiter Michael Mittelstädt. „Er ist sehr kritisch, aber immer fair, und hat viel Fachkompetenz“, beschreibt der Abteilungsleiter den Coach. Egal, wie die Saison auch enden wird, die Verträge mit Mittelstädt und seinem Co. Markus Löw sind bereits im Vorfeld für ein weiteres Jahr ausgehandelt.

Nun will die Eintracht Rang eins oder zwei (Relegation) belegen. Lanzinger: „Der Aufstieg in die Kreisliga A wäre eine tolle Geschichte zu unserem 25-jährigen Spielfeldjubiläum.“ Ein Kracher an den Festtagen wird dabei das Gastspiel von Bundesliga-Zweitligist FC Heidenheim am 8. Juli sein. Möglich machten dieses Highlight die guten Kontakte von Roland Lanzinger zu FCH-Präsident Holger Sanwald und dem im Nachbarort wohnenden Coach Frank Schmidt.

Auch wenn dem Abteilungsleiter etwas mulmig vor dem Derby am Sonntag in Altenberg ist. Am Ende sollten es schon drei Zähler für die Eintracht werden, um Platz eins vor Gussenstadt zu verteidigen. Die Hoffnung teilt auch Vorsitzender Thomas Römer und schickt schon gleich mal voraus: „Sollten wir den Aufstieg schaffen, dann wird es bei uns ein richtiges Fest geben, das verspreche ich jetzt schon!“
DZ am 12.05.2017 - Vor dem Derby Altenberg - Staufen
Hier noch Trainer seiner Eintracht Staufen und jetzt Vorsitzender: Thomas Römer darf zu Recht vom Aufstieg träumen. Foto: Karl Aumiller


Alle Begegnungen am 27. Spieltag am So., 14.05.2017
13:00 FV Burgberg II      - Mergelstett. II
13:00 TV Steinheim II    - SV Bissingen
13:00 SG Königsbronn II - SV Bolheim
15:00 TSG Giengen        - Eglingen-D.
15:00 SV Altenberg       - Eintracht Staufen
15:00 TSV Gussenstadt - SG Auernheim
15:00 N`stotzingen       - TSG Nattheim II


Rückblick:
Fussball: 22. Spieltag am 15.04.2017 Verdienten Auswärtssieg
Fussball: 21. Spieltag am 09.04.2017 Nach dem Ausgleich dreht Staufen auf
Fussball: 20. Spieltag am 02.04.2017 Drei Punkte für Eintracht Staufen
Fussball: 19. Spieltag am 26.03.2017 Nach Remis ist die Tabellenführung weg
Fussball: 18. Spieltag am 19.03.2017 Staufen klettert auf die Tabellenspitze
Fussball: 17. Spieltag am 12.03.2017 Staufen legt auswärts überzeugend los
Fussball: 16. Spieltag am 27.11.2016 Staufen spielfrei
Fussball: 15. Spieltag am 19.11.2016 Die Eintracht nun Tabellenführer
Fussball: 14. Spieltag am 13.11.2016 Sieben Eintracht-Streiche in Oggenhausen
Fussball: 13. Spieltag am 06.11.2016 2 : 1 in der vierten Nachspiel-Minute
Fussball: 12. Spieltag am 30.10.2016 Ausgleich in der Nachspielzeit
Fussball: 11. Spieltag am 23.10.2016 Torloses Derby
Fussball: 10. Spieltag am 16.10.2016 Drei Eintracht-Punkte, ohne aufzulaufen
Fussball: 9. Spieltag am 09.10.2016   Topspiel in letzter Minute gewonnen
Fussball: 8. Spieltag am 02.10.2016   TV Steinheim II - Eintracht Staufen 1 : 5
Fussball: 7. Spieltag am 25.09.2016   Rekittke sichert Staufen Sieg gegen den Favoriten
Fussball: 6. Spieltag am 18.09.2016   Staufen gewinnt Spiel gegen Eglingen
Fussball: 5. Spieltag am 11.09.2016
Staufen gewinnt Derby gegen Bissingen
Fussball: 4. Spieltag am 04.09.2016 Eintracht macht erfolglos Druck
Fussball: 3. Spieltag am 28.08.2016 Staufen spielfrei - Altenberg bleibt ungeschlagen
Fussball: 2. Spieltag am 21.08.2016 Staufen schießt das halbe Dutzend raus
Fussball: 1. Spieltag am 14.08.2016 Staufen macht es am Ende nochmals spannend
WFV-BEZIRKSPOKAL - Aus in erster Runde

Aktuelle Seite: Startseite Fussball Herren I + II Saison 16/17 Fussball: 27. Spieltag am 14.05.2017