Login

Eintracht Staufen 1903 e.V.

Sport und Kultur

Siegfried Müller 40 Jahre Organist in Staufen

Staufen (ruf). Das vom Chor feierlich mitgestaltete Patrozinium der Pfarrgemeinde St. Martin zu Staufen bot den festlichen Rahmen, um das verdienstvolle Wirken von Rektor Siegfried Müller als Organist und Chorleiter zu würdigen. Als junger Lehrer begann Siegfried Müller vor 40 Jahren seine Tätigkeit als Organist in der damals noch zur Pfarrgemeinde
Staufen gehörenden Filialkirche Maria-Hilf in Ballhausen. Kurze Zeit später übernahm er auch das Amt des Organisten, und Chorleiters in Staufen. Kirchenpfleger Ewald Stutzmiller überreichte dem Jubilar die Ehrennadel in Gold, die ihm durch das Amt für Kirchenmusik für seine besonderen Verdienste verliehen wurde.  Der Pfarrgemeinderatsvorsitzender Gerhard Ruf betonte in seiner Eigenschaft als Organisationsleiter des Chores die Bedeutung des Chorgesangs für das kirchliche Leben und würdigte die stets engagierte Arbeit von Siegfried Müller und dessen schwungvolle und humorvolle Art, mit der er den Sängerinnen und Sängern immer wieder die Freude am Gesang vermitteln kann. Für ihren langjährigen "gewissenhaften und treuen Eifer im Dienste der musica sacra" konnte Gerhard Ruf eine Dankurkunde des Amtes für Kirchenmusik an Elsa Hummel (seit 1954), Berta Tengler (1954), Renate Ruf (1963), Mathilde Rochau (1965), Hildegard Stutzmiller (1967) und Elisabeth Müller (1979) überreichen. Pfarrer Darius Hirsch MIC schloss sich den Glückwünschen an. Im

Bild von links:
Gerhard Ruf, Mathilde Rochau, Elsa Hummel, Renate Ruf, Siegfried Müller, Pater Darius Hirsch, Ewald Stutzmiller und Elisabeth Müller.
Bild: privat

Aktuelle Seite: Startseite Gesang N e w s Siegfried Müller 40 Jahre Organist in Staufen