So., 28.10.2018 - Im Nachholspiel vom. 3. Spieltag
Neuer Termin: Samstag 24.11.2018 - 14:30 Uhr (Res. abgesagt)
Eintracht Staufen 3 : 0 § TSG Giengen

Die Ergebnisse am 3. Spieltag - 09.09. und 24.11.2018
13:00 Mergelstett. II  - TSG Nattheim II    0 : 3
15:00 FC Härtsfeld    - RSV Oggenh.       10 : 0
15:00 SV Bolheim      - SV Bissingen         1 : 2
15:00 SV Altenberg    - AC Milan II          10 : 2
15:00 SG Auernheim  - Herbrechtingen      2 : 0
Samstag, 24.11.2018
14:30 Ein. Staufen  - TSG Giengen   <==

DZ am Mittwoch, 12.9.2018 - Sport vor Ort

Fußball
SV Altenberg schießt Heidenheim ab
SV Altenberg - AC Milan II  10 : 2

Der AC Milan Heidenheim 2 kam beim SV Altenberg unter die Räder und wurde mit 10: 2 vom Platz geschossen. Bei konsequenterer Spielweise hätte der Sieg noch deutlicher ausfallen können. Gegen aggressiv anlaufende Gegner fand der SVA zunächst kein Mittel, ehe das Sturmduo Forster/Liebert in Fahrt kam. Nach Lieberts 1: 0 (11. Minute) war der Bann gebrochen und in der Folge trafen Forster (13., 28.) und Liebert (17., 36., 39.) nach Belieben. Im zweiten Durchgang schalteten die Hausherren einen Gang zurück. Zunächst schraubte Forster per Kopf (52.) und vom Elfmeterpunkt (55.) das Ergebnis weiter in die Höhe. Allerdings wurden die Gäste durch Ungenauigkeiten nun ebenfalls zum munteren Toreschießen eingeladen und konnten zwei Treffer erzielen (58., 90.). Zudem ließen die Syrgensteiner reihenweise gute Möglichkeiten ungenutzt. Tobias Rettinger, mittlerweile auf der rechten Außenbahn unterwegs, erzielte das neunte Tor der Gastgeber, und Moritz Rettenberger machte das Ergebnis in der 88. Spielminute nach toller Einzelleistung über den halben Platz zweistellig . (pm)

Es spielten: Reinelt (46. Napravnik), Forster, Plachy, Rettinger (46. Eberhard), Merk, Mayer, Rettenberger, Leder (65. Füchsle), Lanzinger P., Lanzinger L., Liebert


Fußball-Kreisklasse West II: Landshausen schafft Remis gegen Burgau

Burgau – Landshausen 3 : 3

Absteiger gegen Aufsteiger lautete die Partie im Stadion in Burgau. Neuling Landshausen ging in der 20. Minute durch seinen Stürmer Christian Willaschek in Führung. Sieben Minuten vor dem Seitenwechsel fiel zu einem ungünstigen Zeitpunkt für die Gäste der Ausgleich, den die Burgauer durch einen verwandelten Foulelfmeter von Felix Kautzner markierten. Und ehe sich die Eintracht nach der Pause auf dem Feld sortiert hatte, klingelte es druch Enes Bastan zum zweiten Male. Aber die Truppe von Trainer Thomas Hitzler kam eindrucksvoll zurück und drehte mit einem Doppelschlag das Ergebnis auf 3: 2. Erst traf für die Eintracht Christoph Honold und drei Minuten später war Lukas Wickmair erfolgreich. Leider waren die Landshauser an diesem Tag in der Abwehrarbeit zu nachlässig und mussten bald schon den Ausgleich von Kreisliga-Absteiger Burgau hinnehmen. Aref Mahmoodi war deren Schütze zur letztlich gerechten Punkteteilung. (dz)